Bundesweite Rechtsberatung zum Abgasskandal
schnell, unverbindlich, kostenlos
 

Rufen Sie uns jetzt an unter 0351/318890







Sie können uns auch Ihre Daten hinterlassen und wir melden uns umgehend: 


Die Ersteinschätzung durch einen spezialisierten Rechtsanwalt ist in jedem Fall kostenlos. 

Wenn Sie über eine Rechtsschutzversicherung für Verkehrsrecht verfügen ist unsere gesamte Tätigkeit kostenlos.


Wir beraten Sie zu sämtlichen Themen rund um den Abgasskandal und den Widerruf von Kfz-Darlehen: 


  • VW Abgasskandal 
  • Mercedes Abgasskandal
  • BMW Abgasskandal
  • SEAT Abgasskandal
  • Audi Abgasskandal
  • Skoda Abgasskandal
  • Musterfeststellungsklage
  • Widerrufsjoker



______________________________________________________________________

 


Aktuelles zum Thema Abgasskandal

Feed

05.06.2020

OLG Koblenz verurteilt AUDI zu Schadensersatz

In einem wegweisenden Urteil vom 05.06.2020 hat das Oberlandesgericht Koblenz die Audi AG wegen vorsätzlicher sittenwidriger Schädigung zum Schadensersatz verurteilt (Aktenzeichen: 8 U 1803/19). Der dortige...   mehr


05.05.2020

ENDLICH! BGH gibt Klägern Recht!

Erstmals hat sich der Bundesgerichtshof in einer mündlichen Verhandlung zum Thema Abgasskandal und der Haftung der Volkswagen AG geäußert. Nach übereinstimmenden Medienberichten stellen sich die Bundesrichter...   mehr


16.04.2020

Weiteres durch uns erstrittenes Urteil des OLG Dresden

Mit Urteil vom 16.04.2020 hat nun auch der 9a. Senat des Oberlandesgerichts Dresden entschieden, dass einem unserer Mandanten Schadensersatz gegen die Volkswagen AG zusteht (Aktenzeichen: 9a U 2247/19). Der...   mehr


05.03.2020

OLG Dresden verurteilt VW zu Schadensersatz

Der 10a. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Dresden hat mit zwei Urteilen vom 05.03.2020 die Volkswagen AG verurteilt, anteiligen Schadenersatz an die klagenden Fahrzeugkäufer zu zahlen. Nach Ansicht des 10a....   mehr


28.02.2020

Einigung bei Musterfeststellungsklage

VW hat sich im Rahmen der Musterfeststellungsklage mit der klagenden Verbraucherzentrale geeinigt. Zahlungen erhalten allerdings lediglich Betroffene, welche ihr Fahrzeug spätestens im Jahr 2015 erworben...   mehr


28.01.2020

BGH stellt sich mit Beschluss auf die Seite der Daimler-Besitzer

In einem Beschluss vom 28.01.2020 rügt der Bundesgerichtshof, dass das Oberlandesgericht Celle kein Gutachten eingeholt habe um zu klären, ob die Daimler AG das Abgaskontrollsystem im Motor OM 651 mit einer...   mehr


11.12.2019

OLG Stuttgart verurteilt VW zum Schadensersatz

Das Ober­landes­gericht Stutt­gart hat VW als bundes­weit erstes Ober­landes­gericht dem Grund nach zu Schaden­ersatz verurteilt, ohne dass der Kläger den Wagen zurück­geben muss, Aktenzeichen: 9 U 3/19.   mehr


12.06.2019

Erstes Oberlandesgericht verurteilt VW

Das Oberlandesgericht Koblenz hat am 12.06.2019 als erstes deutsches OLG die Volkswagen AG wegen vorsätzlich sittenwidriger Schädigung verurteilt (Aktenzeichen: 5 U 1318/18). Der Konzern muss nunmehr den...   mehr


17.01.2019

LG Stuttgart verurteilt Daimler wegen Abschalteinrichtung

Das Landgericht Stuttgart hat die Daimler AG am 17.01.2019 in gleich drei wegweisenden Entscheidungen (23 O 172/18, 23 O 178/18 und 23 O 180/18) zum Schadenersatz verurteilt. Nach Ansicht des Landgerichts...   mehr


08.01.2019

LG Stuttgart verurteilt AUDI

Nach einem aktuellen Urteil des Landgerichts Stuttgart vom 08.01.2019 (7 O 265/18) muss die Audi AG Schadensersatz leisten, nachdem sie in einem Audi mit 3.0 TDI Motor eine illegale Abschalteinrichtung verbaut...   mehr


06.12.2018

Audi muss über 64.000 Fahrzeuge mit EURO6 Norm zurückrufen

Audi muss im Zusammenhang mit dem Dieselskandal weitere 64.000 Fahrzeuge zurückrufen. Es handelt sich um Autos mit V-TDI-Motoren. Betroffen sind folgende Baureihen und Motorisierungen: A6 (Modelljahre 2015 -...   mehr


14.11.2018

SENSATIONSURTEIL in Augsburg

Nach einem aktuellen Urteil des Landgerichts Augsburg steht der Herstellerin des Fahrzeugs kein Nutzungsersatz zu (Landgericht Augsburg, Urteil vom 14.11.2018, 021 O 4310/16). Das heißt, der dortige Kläger...   mehr


05.11.2018

Aktuelle Statistik zu Diesel-Urteilen

Nach einer Erhebung der Stiftung Warentest existieren bislang mindestens 752 Urteile gegen die VW AG und 505 verbraucherfreundliche Urteile und Beschlüsse gegen Händler. Quelle:...   mehr


17.10.2018

Auch Opel im Visier

Das Kraft­fahrt­bundes­amt will über­einstimmenden Medienbe­richten zufolge den Rück­ruf von insgesamt 100.000 Opel-Modellen der Baureihen Cascada, Insignia und Zafira anordnen. Quelle:...   mehr


10.09.2018

Oberverwaltungsgericht bestätigt Betriebsuntersagung

Das nord­rhein-west­fälische Ober­verwaltungs­gericht hat seine Rechts­auffassung zur Still­legung von nicht nachgerüsteten Skandal­autos in einer weiteren Entscheidung bestätigt. Quer durch die Republik...   mehr


29.08.2018

Ohne Nachrüstung droht sofortige Betriebsuntersagung

Schlechte Nachrichten für Geschädigte, die das Software-Update verweigern: Die Verwaltungs­gerichte sind fast geschlossen der Auffassung, der der sofortige Entzug der Zulassung von nicht frist­gerecht...   mehr


20.08.2018

Auch Mercedes ist betroffen

Auch die Daimler AG hat Hundert­tausende von Autos mit manipuliertem Diesel­motor ausgeliefert. So sieht es jedenfalls das Kraft­fahr­bundes­amt. Es hat ange­ordnet, dass der Auto­mobil­hersteller die...   mehr


24.05.2018

Erste Diesel-Fahrverbote

Erste Diesel-Fahrverbote sollen ab 31.05.2018 in Hamburg in Kraft treten. Dies betrifft zunächst zwei Straßenabschnitte. Betroffen sein sollen alle Diesel-Motoren unter der Abgasnorm Euro 6. Quelle:...   mehr


08.05.2018

Kraftfahrbundesamt prüft Manipulationen beim Audi A6

Das Kraftfahrbundesamt prüft derzeit Unregelmäßigkeiten beim Abgassystem von Audi A6 und A7 Modellen. Es sei eine amtliche Anhörung wegen des Verdachts auf eine unzulässige Abschalteinrichtung eingeleitet...   mehr


27.02.2018

Bundesverwaltungsgericht macht Weg frei für Diesel-Fahrverbote

Das Bundesverwaltungsgericht erklärt Diesel-Fahrverbote in Städten für grundsätzlich zulässig. Die betroffenen Städte Düsseldorf und Stuttgart müssten ihre Luftreinhaltepläne jedoch auf Verhältnismäßigkeit...   mehr


19.02.2018

Daimler vom Abgasskandal betroffen?

Nach berichten mehrerer Zeitschriften soll auch der Autobauer Daimler vom Abgasskandal betroffen sein. Quelle:...   mehr


17.02.2018

Deutscher Städtetag rechnet mit Diesel-Fahrverboten

Der Deutsche Städtetag rechnet nach einem Bericht des Spiegel mit Diesel-Fahrverboten in deutschen Städten. Quelle:...   mehr


26.01.2018

Porsche Macan-Modelle sollen zurückgerufen werden

Nach einem Bericht des Spiegel will Porsche sein Modell Macan mit 3-Liter-Dieselmotor zurückrufen und damit einem Rückruf des Kraftfahrbundesamtes zuvorkommen. In Deutschland werden hiervon etwa 14.000...   mehr


21.01.2018

Deutsche Umwelthilfe verklagte mehrere Städte wegen Luftverschmutzung

Die Deutsche Umwelthilfe will vor Gericht erzwingen, dass verschiedene deutsche Städte die vom Abgasskandal betroffenen Fahrzeuge stilllegen. Quelle:...   mehr


21.01.2018

Audi muss 130.000 weitere Fahrzeuge umrüsten

Das Kraftfahrbundesamt hat nach einem Bericht des Spiegel für etwa 130.000 weitere Fahrzeuge des Herstellers Audi einen zwangsweisen Rückruf verhängt. Quelle:...   mehr


11.01.2018

Auch das Oberlandesgericht Hamm äußert sich zugunsten eines Verbrauchers

Auch das OLG Hamm stellt sich entsprechend einer Pressemitteilung auf die Seite der Verbraucher. Insbesondere sieht das OLG Hamm das angebotene Software-Update als unzumutbar für den Verbraucher an, weshalb...   mehr


20.12.2017

Oberlandesgericht Köln äußert sich zugunsten eines Verbrauchers

Erstmals hat sich ein deutsches Oberlandesgericht ausführlich zu Ansprüchen eines Verbrauchers gegen einen Vertragshändler geäußert. Und das Oberlandesgericht Köln stellt sich auf die Seite des Verbrauchers!...   mehr


19.12.2017

Was bewirkt das Software-Update?

Diese Frage kann noch immer nicht bis ins letzte Detail geklärt werden. Nach Informationen des Internetportals motor-talk.de wird der Diesel mit höherem Druck und gestaffelt in den Zylinder einge­spritzt....   mehr


06.12.2017

Zweiter VW-Mitarbeiter verurteilt

In den USA ist ein zweiter VW-Mitarbeiter zu einer harten Gefängnis-Strafe von 7 Jahren verurteilt worden. Zudem muss er 400.000 US-Dollar zahlen. Ihm wird Verschwörung zum Betrug und Verstoß gegen...   mehr


03.11.2017

Audi ruft 5.000 Fahrzeuge des Typs A8 zurück

Audi ruft europaweit rund 5.000 Fahrzeuge vom Typ A8 in die Werk­stätten zurück. Die zwischen September 2013 und August 2017 produzierten Fahrzeuge stoßen bis zu 2.000 mg Stick­oxid pro Kilo­meter aus, während...   mehr


26.10.2017

Erstes Straßenverkehrsamt erlässt Betriebsuntersagung

Ein erstes Straßenverkehrsamt hat den Betrieb eines nicht nachgerüsteten Skandalautos untersagt. Andere Ämter entscheiden zugunsten der Besitzer. Die Lage bleibt somit unklar. Quelle:...   mehr


25.10.2017

Deutsche Umwelthilfe setzt sich gegen VW durch

Die Deutsche Umwelt­hilfe (DUH) hat sich vor dem Ober­landes­gericht Düssel­dorf gegen die VW AG durch­gesetzt. Zunächst hatte noch das Land­gericht Düssel­dorf der DUH zehn kritische Äußerungen zum Ausstoß...   mehr


27.08.2017, 11:04

Umweltministerin zweifelt öffentlich an der Wirksamkeit von Software-Updates

Die Umweltministerin Barbara Hendricks (SPD) zweifelt nunmehr öffentlich daran, dass die beim Diesel-Gipfel vereinbarten Software Updates zum Ziel führen. Es müsse mindestens eine (für die Autoindustrie teure)...   mehr


25.08.2017, 20:30

US-Gericht verurteilt EX-VW-Mitarbeiter

Erstmals hat ein US Gericht einen Ex-Mitarbeiter von VW wegen seiner Beteiligung am Abgasskandal verurteilt. Das Urteil fiel vergleichsweise hart aus: 3 Jahre und 4 Monate Haft zuzüglich einer Geldbuße in Höhe...   mehr


04.08.2017, 17:15

VW-Manager bekennt sich vor US-Gericht schuldig

VW Manager Oliver-Schmidt hat sich in den USA im Rahmen eines Prozesses wegen Verschwörung zum Betrug und Verstößen gegen Umweltauflagen schuldig bekannt. Ihm droht jetzt noch eine Gefängnisstrafe von bis zu...   mehr


03.08.2017, 14:32

Software-Updates bringen nur wenig

Nach einem Test des Umweltbundesamts stoßen Dieselfahrzeuge mit Euro-6 Norm auf der Straße das 6-fache des auf dem Prüfstand erlaubten NOx aus. Mit dem Sofware-Update ließe sich dieser Wert lediglich auf das...   mehr


27.07.2017, 12:31

Softwareupdates für weitere 650.000 Dieselautos angekündigt

VW hat angekündigt, Updates für weitere 650.000 Diesel-Autos anzubieten. Es soll sich aber nur um eine für die Eigentümer freiwillige Maßnahme handeln. Quelle:...   mehr


23.07.2017, 11:43

Porsche-Betriebsratschef fordert Entlassung von Audi-Vorständen

Porsche-Betriebsratschef Uwe Hück fordert den Aufsichtsrat von Audi dazu auf, wegen des Abgas-Skandals mehrere Vorstände zu entlassen. Quelle:...   mehr


21.07.2017, 13:28

Audi ruft 850.000 Dieselfahrzeuge in die Werkstatt

Nach Daimler startet auch Audi eine Umrüst-Aktion. Audi will bei 850.000 Diesel-Fahrzeugen mit den Abgasnormen EU 5 und EU 6 den Schadstoffausstoß durch ein Software-Update senken. Quelle:...   mehr