Bundesweite Rechtsberatung zum Abgasskandal
schnell, unverbindlich, kostenlos
 

Rufen Sie uns jetzt an unter 0351/318890







Sie können uns auch Ihre Daten hinterlassen und wir melden uns umgehend: 


Die Ersteinschätzung durch einen spezialisierten Rechtsanwalt ist in jedem Fall kostenlos. 

Wenn Sie über eine Rechtsschutzversicherung für Verkehrsrecht verfügen ist unsere gesamte Tätigkeit kostenlos.


Wir beraten Sie zu sämtlichen Themen rund um den Abgasskandal und den Widerruf von Kfz-Darlehen: 


  • VW Abgasskandal 
  • Mercedes Abgasskandal
  • BMW Abgasskandal
  • SEAT Abgasskandal
  • Audi Abgasskandal
  • Skoda Abgasskandal
  • Musterfeststellungsklage
  • Widerrufsjoker



______________________________________________________________________

 


Aktuelles zum Thema Abgasskandal


Zurück zur Übersicht

25.10.2017

Deutsche Umwelthilfe setzt sich gegen VW durch

Die Deutsche Umwelt­hilfe (DUH) hat sich vor dem Ober­landes­gericht Düssel­dorf gegen die VW AG durch­gesetzt. Zunächst hatte noch das Land­gericht Düssel­dorf der DUH zehn kritische Äußerungen zum Ausstoß von Stick­oxiden durch vom Abgasskandal betroffene Fahrzeuge untersagt. Diese Entscheidung hat das OLG Düssel­dorf nunmehr aufgehoben. Insbesondere draf die DUH nach Ansicht des Oberlandesgerichts weiterhin die Meinung äußern, dass auch die neue Motorsteuerung den Umwelt­vorschriften nicht genüge. Messungen der DUH hatten nämlich ergeben, dass die Abgase eines nachgerüsteten VW Golf VI Variant 1.6 TDI im normalen Fahr­betrieb 602 und nicht nur die zulässigen 180 Milligramm Stick­oxid je Kilo­meter Fahrt enthielten.
Quelle: http://www.duh.de/pressemitteilung/deutsche-umwelthilfe-obsiegt-im-rechtsstreit-mit-volkswagen-einstweilige-verfuegung-wurde-in-allen/



Zurück zur Übersicht